Montag, 29. Februar 2016

Chapeau! Applaus, Applaus ...

Nachdem ich mir eben etwas verspätet das Interview gestern mit der Bundeskanzlerin angeschaut habe, kann ich nur sagen, was ich oben geschrieben habe. Es gibt keine Politikerin und keinen Politiker, vor der/dem ich soviel  Hochachtung habe wie vor Angela Merkel. Wie sie das durchsteht und wie sie ihre Handlungsweise erklärt, das ist schon alle Achtung wert. Solche Politiker habe ich mir immer gewünscht. Politiker, die nicht viel reden, sondern einfach nur handeln und die es als ihre "verdammte Pflicht" ansehen, ihrem Land zu dienen um das Beste für ihr Land herauszuholen. Und ich finde, sie macht das richtig gut. Klar könnte sie es sich einfacher machen  und ihr Fähnchen auch in den Wind drehen wie es der Seehofer und andere Genossen machen. Nein, sie ist überzeugt von ihrer Meinung und von ihrer Arbeit und sie bleibt dabei. Ich überlege gerade wirklich, ob ich nicht in die CDU eintrete, wenn da nur nicht noch so viele andere Pappfiguren wären, mit denen ich nicht übereinstimme. Ich weiß auch, dass ich hier mit vielen meiner Leser nicht übereinstimme, aber in meinem Blog nehme ich mir das Recht heraus, zu sagen was ich denke und meine und ich stehe dazu. Jeder, der anderer Meinung ist, kann es mir gerne mitteilen, wenn er es gut begründet und dann wird es auch  hier veröffentlicht, allerdings nur, wenn es nicht in die rechte Richtung geht. Die unterstütze ich nämlich nun schon mal gar nicht! Ich verstehe auch die Ängste, die viele mit dem Flüchtlingszustrom haben (ich auch manchmal) und dennoch finde ich richtig, was die Kanzlerin sagt. Wir müssen gemeinsam mit Europa zu einer Lösung kommen und ich glaube auch an den Erfolg mit langsamen Schritten. Wenn wir eine Obergrenze oder unsere Grenzen dicht machen, schüren wir nur das Feuer,  das in manchen Ländern schon lichterloh  brennt und das, wenn wir nicht versuchen es jetzt zu löschen zu einer Feuerbrunst wird, die Europa überrollt mit Menschen, die rechts denken und rechts handeln und zu diesen Menschen möchte ich nicht gehören. Und, wenn Deutschland das einzige Land ist, das versucht die ganze Welt zu retten,  dann bin ich nur stolz darauf!

Kommentare:

Wolf-Dieter hat gesagt…

Ihrer Meinung, mit allen Dtails, stimme ich vollkommen zu. Danke!

Anonym hat gesagt…

Salut Brigitte
Ich muss zugeben, ich war sehr beeindruckt von Eurer Kanzlerin, eine Strategin und Taktikerin, die der Situation gemäss agieren kann und keine Angst hat, sich unbeliebt zu machen. Sie muss manchmal eben auch zwischen Teufel und Belzebub wählen.
Sie hat privat auch den Rücken frei, einen Mann, der nicht high maintanance ist, im Gegensatz zu den alten Männern, die noch Kinder im hohen Alter zeugen und dann von Politik und Alltag restlos überfordert sind.

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Hallo Brigitte,

Deiner Meinung kann ich mich nicht anschließen. Durch ihre planlose Willkommenspolitik hat sie erst ein großes Chaos ausgelöst. Du schreibst das unsere Bundeskanzlerin handelt. Wo handelt sie denn? Von ihrer Meinung ist sie deswegen überzeugt, weil sie gar nicht mehr anders kann nachdem sie ihr "Willkommen" in die ganze Welt verkündet hat. Zurück kann sie nicht mehr, aber jetzt hat sie einen Weg gefunden um das Dilemma runter zu spielen.
Mit der Türkei hat sie einen Deal ausgehandelt, danach dann die EU informiert, die dann nach einer Bedenkzeit zugestimmt haben. Die Türkei respektiert und akzeptiert keine Menschenrechte. Wenn unsere Bundeskanzlerin mit einem Menschenverachtendem Staat dann plötzlich Vereinbarungen trifft, kann ich nicht stolz darauf sein.
Den Flüchtlingen hilft das nicht. Eine Obergrenze halte ich auch für falsch, andererseits, wie viele können wir aufnehmen und verkraften?

Viele Grüße
Nachtfalke

Weserkrabbe hat gesagt…

@Nachtfalke: Zuerst einmal wünsche ich Dir ein schönes Osterfest. Zum Thema Chapeau: Du bist nicht der Einzige, der meine Meinung zur Kanzlerin nicht teilt, das weiß ich natürlich. Aber bitte nenne mir einen/e Politiker/in, die es besser machen würde und nenne mir eine/en, die/der mehr in dieser Angelegenheit arbeitet als die Kanzlerin. Wenn Du das fertigbringst, und mir beweist, dass es eine bessere Lösung gibt als den Türkei-Deal wohlgemerkt im Moment, dann bin ich gerne bereit, meine Meinung zu ändern. Die anderen sind meiner Meinung nach alles nur Schwafler, die aber auch gar nichts auf die Reihe kriegen. Und das kannst Du mir glauben, der Kanzlerin geht der Türkei-Deal genauso gegen den Strick wie allen anderen, aber es ist im Moment die einzige Möglichkeit. Und dass sie mit ihrem Willkommenssatz in der Situation richtig lag, ist auch unbestreitbar. Sollte sie die ganzen Flüchtlinge in Ungar einfach unbeachtet lassen? Sie ist meiner Meinung nach die Einzige, die wirklich handelt, denn die anderen Fuzzis wären noch keinen Schritt weiter. Und man darf nicht vergessen, dass es sich um Menschen handelt. Was sind 2 Mio. bei 500 Mio. Europäer. Es ist eine Schande für Europa was da im Moment passiert.
Und wir dürfen alle nicht eins vergessen, wir haben überall nur zugeschaut und weggeschaut, denn das war ja alles vorauszusehen, dass es irgendwann mal kommt. Zuerst zerstören wir dort alles mit unseren Waffen und gucken weg, wenn wir Gelder zahlen wohin die gehen und jetzt regen sich alle auf, dass wir die Zeche zahlen müssen. Das gilt auch für die Rumänen und Bulgaren. Wir haben immer schön an die korrupten Länder gezahlt, aber nie kontrolliert wo die Gelder bleiben und dass dann die Ärmsten der Armen etwas vom Butterkuchen ab haben wollen, regt uns auf. Ich finde es auch nicht toll, dass ich abends nicht mehr auf die Straße gehen kann, weil um mich herum nur Kriminalität herrscht und ich lebe in Lehe. Aber wie gesagt, wir haben selber Schuld und da nehme ich mich nicht aus. Und es ist auch unsere Schuld, wenn die sich nicht an die Gesetze halten. Es passiert hier ja nichts, wenn sie straffällig werden. Das ist zwar kein Freibrief, aber in den Griff kriegt man das so nicht. Und eine andere Regierung würde da auch nichts ändern. In Bremerhaven regiert die SPD seit ewigen Zeiten und die können sich erlauben was sie wollen und die CDU ist nicht besser hier. Es gibt einfach keine Partei, die hier richtig arbeitet. So, mein Lieber, das ist meine Meinung. Wenn Du mir eine bessere Lösung bieten kannst, überzeuge mich. Trotzdem noch ein schönes Osterfest und ich finde es gut, wenn wir diskutieren, ändern werden wir ja sowieso nichts.

liebe Grüsse
Brigitte