Mittwoch, 3. Februar 2010

Neuer Tourismus-Manager ein Volltreffer?



Wer sich ein Bild machen will, Buten und Binnen stellte ihn gestern vor. Ich denke nach dem ganzen Theater eine gute vielleicht sogar sehr gute Wahl. Auf mich macht er jedenfalls den Eindruck eines von Bremerhaven überzeugten Mannes, der es wirklich angehen will und sich nicht nur um die Havenwelten kümmern will, sondern auch um die anderen Stadtteile. Drücken wir ihm mal die Daumen und wünschen ihm viel Erfolg.

Kommentare:

juwi hat gesagt…

Hallo Brigitte,

was bei mir, und sicher auch bei vielen anderen Bremerhavenern große Hoffnungen weckt, ist seine Ankündigung, er wolle die jahrelang vernachlässigten Stadtteile in seine Arbeit einbeziehen. In Lehe gibt es dazu ja schon viele Ideen. Vielleicht bietet sich jetzt ja die Chance, das eine oder andere davon zu verwirklichen. Wie es diesbezüglich in den anderen Stadtteilen aussieht kann ich zwar nicht beurteilen, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Leute sich auch dort schon Gedanken gemacht haben werden.

Deinen Hamster könnte ich übrigens jedesmal knüdeln, wenn ich ihn sehe. Ich habe bisher nur deshalb davon Abstand genommen, weil ich Angst um die empfindliche Oberfläche meines Monitors habe ;o)

Gruß,
Jürgen

Anonym hat gesagt…

Hallo Brigittchen,
hast Gleich nach unserem Telefonat nach Buten und Binnen geplinst, gelle? irgendwie ist das schon komisch, man hatte schon das Gefühl, da wird noch ewig nichts passieren und schon ist das Kaniggel aus dem Hut. genau wie Du und Jürgen euphorisiert mich auch die Aussage, dass er sich um die Stadtteile kümmern will. Da drücken wir uns mal alle Daumen und denken positiv. Lieben Gruß und bis übermorje, Susanne