Freitag, 11. Februar 2011

Einmal wie immer .....

bekommen die Reichen mehr vom Kuchen ab als die Ärmeren. Als wenn die Stadt Bremerhaven keine anderen Probleme hätte, fördert sie die Erweiterung der Clubanlage zu einer 19-Loch-Anlage mit öffentlichen Geldern und gewährt Konditionen für die noch bestehenden Verbindlichkeiten, die keinem Bürger, der Schulden bei der Stadt hat,  so gewährt werden würden. Hier wird wieder einmal mit zweierlei Maß gemessen und das finde ich nicht zum ersten Mal so etwas von daneben. Aber in Bremerhaven malen die Mühlen eben anders, da wird nur gemacht, was die Stadt will und nicht was der Bürger will. Hier hat man die Bürgerbeteiligung inzwischen ganz abgeschafft bis auf den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen und den gestaltet man auch noch so wie man will. Es ist ein Skandal wie die Grünen sagen!

1 Kommentar:

Jouir la vie hat gesagt…

Politiker handeln doch zum Wohler der Bürger, der Wähler, der Gönner, der Schwarzgeld Lieferanten...

Gemütlichen Gruß
Kvelli