Mittwoch, 29. Februar 2012

Nordsee-Krabben ....

die kann man noch gut essen, wenn sie denn nicht in Tunesien oder Polen erst gepult werden. Frisch vom Kutter sind sie natürlich am besten oder aber man kauft sie im Ort Wremen direkt bei einem Händler, der eine Krabbenschälmaschine hat oder von Frauen pulen lässt.
Warum ich das schreibe? Weil am letzten Freitag ein Bericht über Shrimps im TV (NDR- Die Reportage) war. Und wenn man den gesehen hat, isst man garantiert  keine Garnele oder Shrimps mehr. In diesem Sinne Guten Appetit mit Nordsee-Krabben direkt vom Kutter.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Salut Brigitte,
Danke für den guten Tip

ute42 hat gesagt…

Lecker. Wenn man "da oben" wohnt, ist es auch kein Problem, sie frisch zu bekommen.

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Ich hab solche Dinger leider noch nie gegessen und werde es auch nie tun. Komm da einfach nicht ran. Aber Fisch - ganz frisch - hm oberlecker. Leider wohnen wir nicht am Meer und Fisch gibt es meist aus der Froste.
Liebe Grüße von Kerstin.

Brigitte hat gesagt…

Als ich das sah, habe ich euch beneidet, die dort oben noch solche Krabben bekommen können, wie du sie beschrieben hast!

Lieben Gruß, Brigitte

schöngeist for two hat gesagt…

Hab ich auch an geschaut und ich muss sagen da sind mir Krabben lecker wenn ich mal dort wohne an der Nordsee.. hier mag ich keine die schmecken auch anders die Krabben, da sandere esse ich schon lange nicht mehr!
Lieben Gruss Elke

Traudi hat gesagt…

Nordsee-Krabben - mein Leibgericht, wenn ich wie schon oft an der Nordsee Urlaub mache.
Von der Pulerei in Tunesien und sonstwo halte ich überhaupt nix. Selber pulen macht mir außerdem Spaß.

Viele Grüße
Traudi

Anonym hat gesagt…

Norbert zu Träumerle Kerstin,

in der heutigen Zeit kommt man in allen Teilen Deutschlands täglich an frischen Fisch. Ungefrostet. Es gibt sehr viele Frischezentren die täglich mit Fische beliefert werden.
Oder mann geht zu Nordsee Geschäften.
Habe gerade gestern bei Nordsee wunderbaren Fisch gegessen. Bei uns in Hanau kann man sich auch den Fisch an der Theke aussuchen und zubereiten lassen.
Na, dann mal Guten Hunger.
Norbert aus Maintal