Dienstag, 16. August 2016

Was ist bloß los bei uns?

Gerade höre und sehe ich einen Bericht über eine Gruppe irischer Traveller, die angeblich "immer im August" durch Deutschland reisen, sich einfach auf irgendwelche Festwiesen zum Campen stellen und dann den gesamten Ort überrollen. Sie sagen öffentlich, dass sie Partys feiern wollen und Sex mit allen deutschen Frauen wollen. Daneben begehen sie noch viele Diebstähle und hinterlassen Chaos und Müll überall. Es soll sich um eine Gruppe von 900 Leuten handeln, die angeblich Pilger sein sollen. Und dann kommt der Trost der Moderatorin, dass diese Gruppe eben nur immer im August durch Deutschland fahren würde. Was ist das denn? Anstatt diese Leute sofort aus Deutschland auszuweisen und ihnen Besuchsverbot zu erteilen, tröstet man sich mit dem Gedanken: Na ja, es ist ja nur einmal im August. Muss ich das verstehen?

Kommentare:

widder49 hat gesagt…

Vor ein paar Tagen sah ich zufällig einen Bericht über die Sauereien, die sich die Zigeuner (sie nennen sich selbst so) in Ginsheim-Gustavsburg geleistet haben. Gut fand ich, dass der Bürgermeister verschmitzt lächelnd erzählte: Wir haben ein paar Landwirte angesprochen, die leeren jetzt ihre Güllefässer im unmittelbaren Umland der belagerten und verwüsteten Flächen.
Kurz darauf war zu lesen, dass das fahrende Volk fast Hals über Kopf die Gegend verlassen hat.
Unglaublich, was diese Leute sich leisten. Damit tun sie sich und ihrem "Stamm" keinen Gefallen.
LG

Brigitte hat gesagt…

Hab ich jetzt noch nie gehört, aber ich glaube, mal im TV gesehen. Das muss man nicht dulden. Aber ich muss sagen, für seinen Ort hat dieser Bürgermeister eine geniale Lösung gefunden! Das wirkt! Was ich weiß, denn ich wohne auf dem Dorf, und immer wenn Regen vorausgesagt ist, dann aber ...

Für die nächsten Dörfer oder Städte ist das natürlich weniger schön. Dann müssen diese sich halt auch etwa einfallen lassen!

Marlies hat gesagt…

Ich habe im Fersehen gesehen, daß ein Bürgermeister sich mit den umliegenden Landwirten verabredet hat. Sie haben rings um den "Zeltplatz" der Iren Gülle ausgefahren und schwups waren sie verschwunden!!! Es hat zu sehr gestunken. Es ist aber schwierig, EU-Bürger einfach auszuweisen aber mit Trik 17 ist es dem Bürgermeister gelungen, sie zu vertreiben!!!!! Liebe Grüße von Marlies