Montag, 2. April 2018

Wünsche schöne Ostern gehabt zu haben ....

also, ich fand dieses Osterfest irgendwie langweilig, aber das lag wohl auch eher an mir, weil mir die Knochen vom wechselnden Wetter so weh taten, dass ich mich kaum rühren konnte. Andererseits hatte ich Besuch von meiner Verwandtschaft mit Kindern und das war eine schöne Abwechslung an dem sonst recht fadem Osterfest. Im Fernsehen gab es nur Krimis, ich wiederhole mich, wenn ich feststelle, dass man das Fernsehen echt bald abmelden kann, da auf allen Kanälen fast ausschließlich Krimis oder alte Wiederholungen gesendet werden. Also bleibt nur das Lesen von Büchern, aber dazu fehlt mir zur Zeit auch die innere Ruhe. Nun sind die Feiertage ja auch schon wieder vorbei und so freue ich mich jetzt auf unser Klassentreffen, das am nächsten Samstag stattfindet. 16 alte Klassenkameraden/innen haben zugesagt und das ist nach über 50 Jahren schon eine ganze Menge. Gefeiert wird im Auswandererhaus und mit ein bisschen Glück haben wir einigermaßen schönes Wetter, sodass der Ausblick auf den Hafen uns erfreuen wird. Und wenn dann doch endlich mal der Frühling kommt, dann bin ich auch zufrieden.

Kommentare:

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Das ist schade, dass du das Fest nicht so genießen konntest. Hauptsache du bist bis zum Klassentreffen richtig fit.
Tulpen und Narzissen sind DIE Osterblümchen, leider halten sie in der Wohnung nicht so lange.
Liebe Grüße von Kerstin.

Bärbeli hat gesagt…

Klassentreffen find ich immer recht interessant. Wünsche dir viel Spaß dabei. Deine Blumen sehen ganz toll aus, die Farben der Rosen sind meine Lieblingsfarben.
LG und alles Gute

Brigitte hat gesagt…

Liebe Brigitte,

dann hattest du doch eigentlich ein schönes Osterfest mit deinen Verwandten. Wir hatten es auch schön. Fernsehen? Ganz richtig, wieder einmal muss ich dir beipflichten - es gibt nur Wiederholungen der Wiederholungen, grausige Krimis und selbstverständlich pro Tag auf sämtlichen Kanälen Quiz, Quiz, Quiz! Gibt es auch noch etwas anderes? Ach ja, Kochsendungen. Mir langt es mittlerweile und im Moment versinke ich in den Büchern von Prof. Hanns-Josef Ortheil. Ein echter Hochgenuss!

Schönes Wochenende und einen lieben Gruß, Brigitte