Sonntag, 13. September 2009

Das war das beste Stadtparkfest bis jetzt .....

















so die einhellige Meinung vieler Besucher! Es hat an Attraktionen nicht gefehlt. Besonders toll war die bolivianische Theater-Gruppe und das dänische Blasorchester, die das Fest zu einem Ohren- und Augenschmaus machten. Aber auch alle anderen Beteiligten haben sich sehr viel Mühe gegeben, Lehe als Stadtteil
weiter aufzuwerten

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Brigitte,
ich kann mich Deiner Aussage nur anschliessen "Es war ein tolles Fest". Eine total runde Sache und auch dass Wetter hat prima mitgespielt. Möchte die Möglichkeit nutzen einmal die Verdienste von Jochen Hertrampf zu würdigen (Kulturbüro Lehe - Kulturladen Wulsdorf). Eine kulturelle Szene - ohne Jochen- ist schwer vorstellbar. Darum wünsche ich allen Aktiven und insbesondere dem Tausendsassa Jochen - weiterhin- "Viel Erfolg und WEITER SO". Wir freuen uns schon auf 2010
Heiko

juwi hat gesagt…

Hallo Brigitte,

tolle Fotocollagen vom Stadtparkfest hast du da zusammengestellt. Ich habe in juwi's welt einmal darauf aufmerksam gemacht.

Ich bin Samstag Nachmittag etwas früher verschwunden, weil ich noch zum Klimahaus wollte, um eine Eintrittskarte für meine Mutter zu kaufen. Ich wollte am Sonntag nicht so lange mit ihr in der Schlange vor der Kasse stehen.

Sie war übrigens begeistert von der Reise. Mit einer Unterbrechung von einer knappen Stunde zum Mittagessen waren wir von 11 bis 17 Uhr auf dem Längengrad unterwegs. Falls ich einmal 80 Jahre alt werden sollte, dann wäre ich dankbar, wenn ich noch ebenso fit wäre wie meine Mutter. Anschließend meinte sie nur, dass sie es mit ihrem lädierten Rücken aber auch nicht mehr viel länger ausgehalten hätte.

Gruß,
Jürgen