Sonntag, 8. Mai 2011

Im stillen Gedenken an meine Cousine, die heute von uns gegangen ist


Liebe Erika, Du wirst mir sehr fehlen!

Einschlafen dürfen, wenn man müde ist
und eine Last fallen lassen können,
die man lange getragen hat,
das ist eine tröstliche Sache.
Eine Stimme, die vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr.
Was bleibt sind dankbare Erinnerungen,
die niemand nehmen kann.
Wenn man einen geliebten Menschen verliert,
                         gewinnt man einen Schutzengel dazu.

Leb wohl meine Liebe...

-

Kommentare:

ute hat gesagt…

das tut mir leid..

sie ist nur vorausgegangen liebe brigitte..

irgendwann shet ihr euch wieder..

lg ute

GZi hat gesagt…

Das hast Du wunderschön geschrieben! Es ist tröstlich, wenn man weiß, dass der andere eine Last nicht mehr zu tragen hat, das was fehlt, war vertraut, es ist untrennbar mit uns verbunden und das Bild vom Schutzengel ist einfach wundervoll! Lass Dich drücken und ich hoffe, Du findest Trost!

schöngeist for two hat gesagt…

Herzliches Beileid wünsch ich dir und so ein leiber Mnesch wird bei dir immer im Herz verbleiben.
Drück dich..unbekannter weise

Liebe Grüsse Elke

Anonym hat gesagt…

Salut Brigitte,
Es tut mir so leid für Dich und für ihre Familie. Ein tröstliches Gedicht hast Du ausgesucht, die richtigen Worte finden für das Unfassbare ist schwer. Ich denke an Euch.

Brigitte hat gesagt…

Liebe Brigitte,

da kann ich dich leider nur drücken und dir sagen, dass es mir sehr leid tut!

Liebe Grüße, Brigitte

Anonym hat gesagt…

Liebe Brigitte,
"Herzliches Beileid"
Die Erinnerung an einen lieben Menschen, der nicht mehr unter uns weilt, lindert den Schmerz, spendet Trost und bringt stille Hoffnung.
Denke bitte an meine Worte.
Lieber Gruß
Heiko

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Schön hast Du Deine Gedanken in Worte gefasst. Abschied nehmen ist immer schwer, keiner kommt im Leben drumrum, jeder muss diese Schmerzen irgendwann ertragen.
Liebe Grüße von Kerstin, ich drück Dich mal in Gedanken.

Johanna hat gesagt…

Liebe Brigitte,
das hast du so gefühlvoll ausgedrückt, dass mir scheint, du hast die richtige Einstellung dazu schon gefunden. Ich wünsche allen Trost, die um sie trauern.
Liebe Grüße, Johanna