Donnerstag, 2. Juni 2011

Eigentlich ist .....

mein Sergeant Pepper ja ein ganz lieber, aber......
er hat's faustdick hinter den Ohren ....
Seit Tagen ist er auf Fliegenjagd und ich muss sämtliche Fensterbänke freiräumen, weil hier sonst nur noch die Blumentöpfe oder Lampen durch die Gegend fliegen. Und so sieht das dann aus: Lampen stehen auf der Erde rum, Blumen stehen mitten auf dem Wohnzimmertisch. Alles nicht so das Wahre.



Und wenn er dann die Fliege endlich erlegt und gefressen hat, dann schaut er wieder so unschuldig drein, dass man ihn nur noch liebhaben kann. Er ist schon ein Prachtexemplar mein Sergeant Pepper! Ach, und man muss nicht denken, dass das Ganze ruhig von statten geht. Nein, er lamentiert und erzählt dabei, als müßte ich seine Wut verstehen, wenn er die Fliege mal wieder nicht gekriegt hat. Aber meistens ist er doch erfolgreich und dann muß das natürlich auch der Welt mitgeteilt werden.

Kommentare:

ute42 hat gesagt…

Süße Bilder, dein Pepper ist wirklich ein ganz Lieber, auch wenn du manchmal etwas aus dem Weg räumen musst :-)

ute hat gesagt…

er ist halt ein (b)engelchen :-)
und ein süßes dazzu...
lg an dich ...
ute

Brigitte hat gesagt…

Pepper ist ein ausgesprochen schöner Kater! Fliegen musste der Chef früher auch immer jagen und verspeisen, mittlerweile hat sich das gelegt. Aber er spricht auch, und zwar ständig.

Das Fliegenjagen ist sicher eine schöne Abwechslung im Katzenleben!

Lieben Gruss, Brigitte

Anonym hat gesagt…

Salut Brigitte,
Nachdem Du nicht mal Mäuse in der Wohnung hast, muss er doch irgendwas jagen, der Stubentiger ;-)

Elke hat gesagt…

Das ist jugendlicher Überschwang, irgendwann legt sich das. Meine jagen zwar auch noch Fliegen, aber da geht eigentlich nichts zu Bruch.
Lieben Gruß
Elke

Anonym hat gesagt…

Salut Brigitte,
habe vergessen zu sagen, dass ich ihn sooooooo süss finde

GZi hat gesagt…

oh, wow, hier sieht alles anders aus! Schick! Und bei uns hätte Pepper ordentlich was zu tun. Herr Hund Anton müht sich zwar redlich mit den Fliegen, aber wirklich erfolgreich ist er nicht. Abgesehen davon, dass ich stets Angst habe, er schnappe gerade nach einer Wespe und nicht nach 'ner Fliege...

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Ist doch ein ganz praktischer Fliegenfänger! Sparst Du Dir die Gage am Fenster oder die Chemie :-)
Liebe Grüße von Kerstin.