Freitag, 30. September 2011

Es ist nicht zu fassen ......

und ich frage mich, ob die SPD überhaupt keine Skrupel mehr hat? Und meine Vermutung war richtig, dass die Partei ihm wieder irgendeinen Posten zuschustern wird. Da wird aufgedeckt, dass Ihr Parteivorsitzender 4 Jahre lang einen Posten besetzt, den er nicht besetzen durfte und das war ja nicht die einzige Unregelmässigkeit, die er sich geleistet hat. Und nun setzt ihn diese Partei auf die Liste der Nachfolger als Bürger ein. Von Unrechtsbewußtsein keine Spur. Wer die wählt, muss sich wirklich nicht wundern. Aber viele werden ja auch immer noch Mitglieder, um das richtige Parteibuch für die berufliche Karriere parat zu haben, denn in den öffentlich rechtlichen Betrieben ist das immer noch sehr wichtig

Kommentare:

juwi hat gesagt…

Moin Brigitte,

es ist doch offensichtlich völlig egal, mit welchem Partner diese gewohnheitsmäßigen Langzeitpolitiker koalieren. Solange sie sich - mit wem auch immer - irgendwie an der Macht halten können, werden sie auch weiterhin ungeniert ihre eigenen Süppchen kochen. Ich weiß schon, warum ich keine meiner Stimmen an die SPD verschwendet habe. Da bleibt uns nur die Hoffnung, dass sich die Grünen nicht auch zu solchen Kungeleien hinreißen lassen.

Gruß,
Jürgen

Brigitte hat gesagt…

Ärgere dich nicht, es lohnt nicht! Es gibt nur eine Methode! Da weiß ich dann, was ich zu tun habe.

Schönen Abend, Brigitte