Freitag, 7. Oktober 2011

Ungerechte Welt

Man muß nur ein begnadeter Fußballer sein und schon ergeht auch Gnade vor Recht. Jeder andere hätte die Zeit absitzen müssen, aber wer einen starken Fußballverein und die entsprechenden Beziehungen im Rücken hat, der wird dann halt auch bevorzugt behandelt. Für mich ungerecht und nicht nachvollziehbar. Wieder ein Beispiel dafür, dass Geld und Macht die Welt regiert.

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

so ist es wenn man Geld und Macht hat kann man sich gut durch die Weltmogeln überall.. leider aber wehe wenn der kleine Mann das machen würde!!!
Ob der glücklicher ist dabei glaube ich nicht..
Ich möchte nicht so sein udn werde es auch nie.Ehrlichkeit lebt am längsten *zwinker*
Lieben Gruss Elke

Brigitte hat gesagt…

Mit zweierlei Maß gemessen, es war nicht anders zu erwarten! Manche sind einfach göttlicher, und von daher erhalten sie eben bevorzugte Behandlung.

Wenn ich so etwas lese, dann sinkt mein Respekt vor manchen Leuten nochmals um 100 %, obwohl er vorher ohnehin schon im Keller war.

Es könnte einem übel werden!

Dir aber einen lieben Gruß, Brigitte

Anonym hat gesagt…

Norbert aus Maintal dazu,
liebe Brigitte. Die Schuld steht ja noch nicht fest. Es wurde eine sehr hohe Kaution von 500.00 Euro hinter-
legt. Aber Sportler usw haben ja sowieso Sonderrechte. z.B. der tolle Herr Vettel. Er wurde in seiner Heimatstadt Ehrenbürger, wohnt aber in der Schweiz und bezahlt seine evtl. Steuer dort. Wenn es nicht ein Canton der Schweiz ist die kaum einen nenneswerten Stuersatz erhebt.
Aber so ist es halt mal im Leben.
Gruß Norbert

Anonym hat gesagt…

Salut Brigitte,
diese Jungs haben einfach zuviel Geld und zu wenig zu tun. Die langweilen sich anscheinend sowas von kolossal. Dann gambeln sie, gehen fremd, sind jeglichen Exzessen geneigt. Das bekommt den meisten Menschen nicht.

Zwergrocker hat gesagt…

Tja, wenn jetzt aber jeder Tatverdächtige so lange in U-Haft bleiben müßte, bis sein Prozeß beginnt bzw. beendet ist, dann würde ein Großteil der Bewohner dieses Landes weggesperrt werden müssen. Die Untersuchungen laufen ja weiter, mit einer Anklage kann erst in Monaten gerechnet werden und die Kaution ist in seinem Fall sehr sehr hoch - von daher rege ich mich nicht darüber auf.

Und was ist, wenn er es nicht war? Wer will dann die Haftentschädigung übernehmen, die einem Fußballprofi zustünde? Ich bestimmt nicht - aber ich bin Teil dieses Staates, Steuerzahler, also....

Man kann Dinge so oder so sehen.

Liebe Grüße und schönes Wochenende

Petra