Montag, 10. Oktober 2011

Was soll man da schon machen ?

Gestern ging's noch gerade. Da konnte man  wenigstens noch vor die Tür. Aber heute jagd man noch nicht einmal den Hund raus, wenn's nicht sein muß.
Heute sieht's so aus. Und was macht man da?
Entweder gleich wieder ins Bett und die Decke über den Kopf ziehen damit man das Elend gar nicht erst sieht oder das Beste draus machen, einen leckeren Tee, ein gutes Buch oder schöne Musik. Ich lese gerade "Schnee, der auf Zedern fällt" von David Guterson. Ein etwas anderer Krimi als die,  die man sonst so gewohnt ist. Mir gefällt das Buch sehr gut.

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

bei mir gehst wieder aber ein Wind der eienn fast weg bläst, nur leider muss ich heute zum Arzt also nix mit daheim bleiben... ich wünsche dir ein gutes lesen mit deinem Buch!

Lieben Gruss Elke

Anonym hat gesagt…

Norbert aus Maintal dazu:
Liebe Brigitte, bei uns ist es etwas besser. Wir waschen Gardinen (Doris) und ich (Norbert) putze Fenster von
innen und 2 große Kleiderschränke mit
19 Spiegel - 2,50 Höhe 25 cm Breite.Jetzt funkeln die Spiegel !!!!
Wenn Du natürlich ein Buch mit Titel vom Schnee ließt wird das Wetter nicht besser.
Aus diesem Grund putzen wir die dunklen Wolken weg damit die SONNE
herein kann.
Gruß Doris+Norbert

ute42 hat gesagt…

Ähnliches Wetter ist bei uns auch. Da bleibt Zeit, einiges am Computer aufzuarbeiten und ebenfalls etwas zu lesen. Ist doch auch mal gemütlich :-)

Weserkrabbe hat gesagt…

@ Norbert: Warum putzt Du die Scheiben denn nur von innen. Werden die außen von einer Firma geputzt?
Aber trotzdem lobenswert, dass Du das machst. Ja und ich bereite mich langsam auf den Schnee vor. Hat auch was:-), wenn man vorbereitet ist.

lieben Gruß
Brigitte

Anonym hat gesagt…

Liebe Brigitte, nein von außen muß ich die auch noch putzen. Ich warte noch 2 Tage dann soll die Sonne wieder scheinen. Und außerdem soll man es mit der Hausarbeit nicht über-
treiben sonst bekomme ich von Doris noch andere schwere Hausarbeiten auf-
gesdrückt !!!!
Gruß Norbert

Brigitte hat gesagt…

Armes! Bei uns schien nachmittags die Sonne!

Den Krimi habe ich mir aufgeschrieben, nachdem wir ohnehin den gleichen Geschmack haben, kann ich es mir beim nächsten Besuch im großen Buchladen gleich suchen!

Lieben Gruß, Brigitte

vonnullauffit hat gesagt…

hier ist es richtig herbstlich. sturm und regen ...
ich bin so müde, dass ich ungebremst in den winterschlaf fallen könnte und bei dem grau in grau wird es nicht wirklich besser. :-)
die viel spass mit deinem buch..
ich lese gerade "die tochter des fotografen"
lg ute