Freitag, 17. Februar 2012

Nu isser wech .......

unser jetziger Bundespräsident Christian Wulff. Und ich bin nicht traurig darüber, denn ein Vorbild war er für mich nicht und das sollte er eigentlich für alle Bürger Deutschlands sein. Blöd ist eigentlich nur, dass wir wahrscheinlich sein Gehalt weiterzahlen müssen und ihm auch noch andere Vorteile weiterhin zustehen werden. Und ich denke, dass er darauf freiwillig nicht verzichten wird.
Und unsere Angela muss sich jetzt schon wieder einen neuen Kandidaten suchen. Aber da sie lernfähig ist, wird sie sich dieses Mal mit den anderen Parteien auf einen gemeinsamen Kandidaten einigen.

Kommentare:

juwi hat gesagt…

Moin Brigitte,

ist sie wirklich lernfähig? Ich denke, wenn sie das wäre, dann hätte sie sich nach den Erfahrungen mit den Affairen der Herren Jung und zu Guttenberg längst von Herrn Wulff distanziert.

Gruß,
Jürgen

Brigitte hat gesagt…

Das wurde aber auch allerhöchste Zeit! Und ich muss Frau Roth zustimmen, die meinte, er hätte keine Einsicht. Wie wahr. Ich glaube einfach, dass es keine Einsicht gibt, weil man sonst die lebenslange Pfründe gefährden würde.

Die gehörte ihm gestrichen!

Und Frau Merkel sollte vielleicht einmal nicht nur ihr eigenes Ding machen, sondern sich auch mal dafür interessieren, was oder wen das Volk will. Dann hätte sie jetzt vielleicht auch keine Probleme.

Lieben Gruß, Brigitte

joe64 hat gesagt…

aus der ferne betrachtet geht mir der hut so oft hoch bei der politik in deutschland (und europa im allgemeinen), dass ich ihn gar nicht mehr aufsetze...!

das wort volksvertreter scheint ein fremdwort fuer unsere "volks-verarscher" zu sein !

lg joe