Montag, 12. März 2012

Das Tanken macht echt keinen Spass mehr ..

und dabei bin ich ja noch nicht einmal täglich auf das Auto angewiesen. Ich finde es schlicht eine Frechheit und das nicht nur von den Mineralölgesellschaften, sondern auch vom Staat, denn der kassiert ja das meiste an diesem Geschäft. Gut wäre es, wenn die Autofahrer streiken würden und wirklich mal an mehreren Wochenenden das Auto stehen lassen würden. Ich glaube schon, dass man damit etwas erreichen würde. Natürlich können das nicht alle, aber die es könnten, sollten es machen und ich glaube, dass das dann auch die Mineralölgesellschaften und der Staat es deutlich an den Mindereinnahmen merken würden. Ein Versuch wäre es auf jeden fall wert.

1 Kommentar:

schöngeist for two hat gesagt…

Ich bin froh dass wir kein Auto besitzen doch auch schade.. aber mit solchen Benzin preisen ist das der Wahnsinn!
Ich finde auch wenn jeder da mit ziehen würde am Wochenende die ncith beruflich es brauchen stehen zu lassen dass die mal merken was..

Lieben Gruss Elke