Donnerstag, 5. April 2012

Manchmal übernimmt das Aussortieren oder Ausräumen auch Pepper ...

zumindest als ich gerade meinen Geschirrspüler ausräumte. Alles, was ich rausräume stelle ich zuerst auf die Arbeitsplatte und da mein Pepper nichts Besseres zu tun hat, als mir immer zwischen den Füßen rumzulaufen und ich das gar nicht mag, schimpfte ich mit ihm. Ja und was tut er, um mich wieder friedlich zu stimmen? Er versucht auf die Arbeitsplatte zu springen, um mir ganz nah zu sein. Aber da stand nun einmal das ausgeräumte Geschirr. Und da er das zu spät sah, kam er mit den Pfoten gegen das dort stehende Geschirr und knall bumm peng lag alles zerdeppert auf dem Küchenboden. Er hat sich tüchtig erschrocken, aber ich noch mehr, denn es war schönes und auch nicht eben billiges Geschirr. Nun sind 3 Teller von einem schönen Kaffeeservice, ein Teller, den ich in Frankreich gekauft habe und zwei Rosenthal-Müsli-Schalen kaputt. Wie heißt es doch so schön "Scherben bringen Glück" und wenn es stimmt, habe ich aber in nächster Zeit einen großen Haufen Glück. Na ja, es gibt Schlimmeres im Leben und wie gesagt, manchmal erledigt sich manches auch von selber. Was brauche ich 6 Mittelteller, wenn ich doch meistens allein zuhause esse. Und da ich noch Geschirr genug habe, bekommen Gäste dann eben ein anderes Gedeck oder ich mache die bunte Reihe, jeder bekommt anderes Geschirr. Mal was anderes:-), wo ich doch gerade mir ein neues ganz buntes Besteck gekauft habe. Nun kommt eben auch buntes Geschirr dazu. Wie in Villa Kunterbunt und das fand ich als Kind schon immer toll. Und Pepper hat das Ganze auch schon wieder vergessen und läuft mir schon wieder zwischen den Füßen rum. Aber man kann ihm halt nicht böse sein (ich jedenfalls nicht).

Kommentare:

Bärbeli hat gesagt…

Nur nicht schimpfen mit ihm... nein.
Er wollt es doch gar nicht, jedenfalls schaut er so treuherzig :)
LG

Weserkrabbe hat gesagt…

@Bärbeli: Ich kann doch gar nicht mit dem schimpfen. Mehr als ein "Ach Pepper" kommt da sowieso nicht bei rum. Wenn er mich dann wieder so treuherzig anguckt als wenn er keiner Fliege was zuleide tun kann, ist alles vergeben und vergessen.

lieben Gruß
die Weserkrabbe

Smilla hat gesagt…

Ja manchmal steht auch ein Fettnapf neben dem anderen...
Liebe Grüsse und habt einen feinen Nachmittag
bbbbb

beby-piri hat gesagt…

Pepper der GlüXbringer, zieh ihm die Ohren lang und er sieht aus wie ein Osterh..... oder: wenn ich bei dir Kaffee trinke, möchte ich unbedingt das ganze Porzelan auf dem Tisch (breitmaulfroschgrinsen), Action in Brigittes Küche, schöne Ostertage wünsche ich dir, herzlich Piri

ute42 hat gesagt…

Du machst das genau richtig, du siehst es positiv :-) Bunt gemischte Gedecke sehen gut aus. Was solls, passiert ist passiert und Pepper hat das ganz bestimmt nicht gewollt.

Doris hat gesagt…

Kann dich gut verstehen. Mir wuseln 2 Kater und Hund oft zwischen den Füßen und die 3 haben auch schon so manchen Blödsinn angestellt. Ein Küchenbuffet ist z. B. ganz schön geschreddert. Hab mich auch erst geärgert, aber letztendlich ist es doch nur ein Schrank und wieviel Freude und Liebe geben uns die Tiere. Wünsch dir schon mal ein schönes Osterfest. Lieben Gruß

Irmi hat gesagt…

Liebe Brigitte,
nun hast du wieder Platz im Schrank. Ich würde sagen, schick mir Pepper mal rüber. Bei mir wäre auch was zu zerdeppern.
Liebe Abendgrüße schickt Dir
irmi

perle hat gesagt…

geht mir genauso.. wenn die nele wieder rumtobt und dann mit einem mal mitten auf dem couchtisch steht muss ich erst mal lachen... :-)
ich wünsch dir schöne ostertage .. hier hat es grad 0 grad und meine blümekens schaun ganz traurig aus. ich hoffe sie erholen sich wieder.
lg ute

Brigitte hat gesagt…

Ich schaff das auch nicht, mit dem Chef schimpfen. Die schauen immer so ...!