Sonntag, 28. Dezember 2014

Der Blick zurück ....




auf das vergangene Jahr 2014 ist für Mimi sicher angenehmer als für mich. Für mich war es kein schönes Jahr. Der Umzug, viel Ärger mit Handwerkern und auch gesundheitlich war es nicht das beste Jahr für mich. Für Mimi hingegen ging es zurück in die alte Wohnung, in der sie früher das Sagen hatte und dies natürlich auch gleich wieder einführen wollte. Und da mein Pepper ein Gentleman (man könnte auch sagen ein Angsthase) ist, fiel ihr die Führungsrolle auch gleich wieder in den Schoß. Na ja, mir kann's ja egal sein, manche Männer fühlen sich auch in der Rolle des Untergebenen wohl.  Hauptsache sie lieben mich, verstehen sich einigermaßen und fühlen sich wohl hier. Dass die Möbel von Mimi immer mehr zerkratzt werden, ist ein Übel, mit dem ich mich abfinden muss. Und nun hoffen wir mal, dass das nächste Jahr ein bisschen besser wird, obwohl ich schon ein bisschen Angst vor einer eventuellen Knie-OP habe, aber da muss ich wohl durch. So ist es auch kein Leben, wenn einem jeder Schritt schwer fällt. Also, hoffen wir auf ein schönes Neues Jahr 2015, das mehr Freude bringt als das letzte. Euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr und bleibt alle gesund und munter.

Kommentare:

geistige_Schritte hat gesagt…

Liebe Brigitte
ein Blick zurück und ein vor d anehme ich den vorwärts Blick doch jetzt bei dir um dir alles gute und Gesundheit die in unseren Alter sehr wichtig ist fürs neue Jahr zu wünschen und kein so torbolentes, aber doch ein schönes erlebnisreiches Jahr!
Ich bedanke mich herzlichst über deine Kommentare bei mir.
Lieben Gruss Elke

kelly hat gesagt…

moin brigitte,
so sehr wie ich mich für die mimi freue, den möbeln würde eine wasserpistole im rechten moment helfen ;).
zu pepper, der ist klug und arrangiert sich, eh basta, kein ärger...
für dich und das neue jahr alle guten wünsche, gute besserung der gesundheit und mit schwung und elan hinein!

Kleine Waldameise hat gesagt…

Liebe Brigitte,

es gibt Termine und Dinge, die unausweichlich sind und uns Angst machen. Zum Glück sind diese Ängste nicht immer begründet. Und einige Termine bringt man leichter hinter sich als zunächst gedacht, und ist dann froh, dass man sich dazu entschlossen hat, weil alles danach besser ist. Das wünsche ich dir für deine Knie-OP!

Auch sonst natürlich für deine Gesundheit alles Gute und viele frohe Augenblicke 2015 ...

mit lieben Grüßen
Andrea

juwi hat gesagt…

Moin Britte,

vielleicht solltest du es mit Karl-Heinz Söhler halten. Der hat gedichtet:

Wenn's alte Jahr erfolgreich war,
dann freue dich aufs neue,
und war es schlecht,
ja dann erst recht.


Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich nicht so schlecht zu Fuß bin wie du. Aber wenn es keine andere Hoffnung auf Besserung gibt, würde ich an deiner Stelle die OP machen lassen.

L.G. Jürgen

Kadele hat gesagt…

Moin Brigitte,

alles Gute für 2015 aus der Heide !
Wir sehen uns, wie besprochen, Anfang März in Bremerhaven!
Liebe Grüße auch von Gabi,
munter bleiben!
Kadele

Klaus-Dieter hat gesagt…

ich wünsche ein optimales Jahr 2015, Klaus

Brigitte hat gesagt…

Liebe Brigitte,

Pepper sollte Mimi mal zeigen, wer der Herr im Hause ist. Aber das hat er sicher versäumt, jetzt wird es zu spät sein.

Ja, das Leben zeigt sich nicht immer von der schönen Seite, das ist wahr. Aber wie schon jemand meinte, manches ist wohl unausweichlich. Dinge, die unausweichlich sind, sollte man bald erledigen, sonst belasten sie einen viel zu lange und vermiesen einem die Laune.

Halt die Ohren steif, du bist eine starke Persönlichkeit, du schaffst das. Jedenfalls wünsche ich dir alles Liebe und Gute, vor allem Gesundheit und noch viel Freude mit deinen beiden Samtigen. Und Mimi, man kratzt nicht an den Möbeln! Donnerwetter!

Liebe Grüße, Brigitte

Doris hat gesagt…

Liebe Brigitte, am letzten Tag des Jahres will ich dir auch noch einen guten Rutsch und alles Gute für 2015 wünschen, vor allem natürlich gesundheitlich. Das mit dem Kratzen an den Möbeln kenn ich, in der alten Wohnung hat Fritzi mir das komplette Küchenbuffet (unbehandelte Kiefer) kaputt gekratzt,bis ein richtiges Loch drin war und die Tapeten haben auch sehr gelitten. Habe viel probiert, nichts half. Irgendwann habe ich aufgehört, mich darüber zu ärgern. Hier hat er zum Glück bis auf einmal noch nichts wieder angestellt. Ganz lieben Gruß Doris

ANGIE Watzlawik hat gesagt…

http://www.feldenkrais-zentrum-bremen.de/pages/workshops.htm

Feldenkrais-Workshop: Gleichgewicht im Alltag
Feldenkrais-Workshop: Leichter Sitzen, Stehen und Gehen
- Flexibles Zusammenspiel zwischen Augen, Wirbelsäule und Füssen
Servus Brischitt,
ich übe seit vielen Jahren regelmäßig ATM (Gruppeübungen-awareness through movement = FELDENKRAIS) besonders für mein linkes Knie, und Fußprobleme; seit ü 20 J hab ich eine OP-Indikation; kann mich aber mit Kursen retten. Ich hab dir einen Beispiel-Link rausgesucht. Was auch gut ist und ich seit Sommer 2014 mache ist im FitnessStudio Cycling / Spinning = mehr Kraft in die Beine + Kraft-Ausdauer an Geräten. Gut ist auch Balance-Board.und Barfusswandern.
Ich werde am 23./24.1.2015 mein jährliches Tuning-up machen, gleich geht’s besser. siehe Link:
Leicht und mühelos gehen mit der Feldenkrais-Methode
http://www.mvhs.de/index.php?StoryID=1879&show=Veranstaltung&VeranstaltungID=GW2494&SemesterID=2
Meine Erfahrungen sind positiv und ich habe mir nach zwei Schulter-Ops 2013/ 2014 ein gutes Ergebnis -präop - postop erarbeitet; und werde dann Ende Januar wieder zu Indoor-Klettern gehen; nach einem halben Jahr postop möglich, leider aus Zeitmangel erst jetzt.

Es braucht so seine Zeit bis es wirkt, aber ich bin fest überzeugt.
Herzliche Silvestergrüße von ANGIE
und gute Entscheidungen, Gesundheit und Achtsamkeit auf deinen Wegen. Wenn du was brauchst, melde dich bitte.

Weserkrabbe hat gesagt…

@Angie: Liebe Angie, danke für Deine Silvestergrüße und Dein Hilfsangebot bzgl. meines Knies. Würde gerne mit Dir Kontakt aufnehmen, aber bitte über Mail, Telefon oder Skype. Würde mich freuen, wenn Du Dich meldest
Herzliche Neujahrsgrüße
Brischitt