Donnerstag, 10. Dezember 2015

Und dann wundert sich die Politik über die Pegida-Bewegung

Wenn ich das lese, dann frage ich mich schon, haben die den Schuß immer noch nicht gehört? Wenn es solche Clans gibt, die sich nicht an das Deutsche Rechtssystem halten und die damit durchkommen, dann darf man sich doch nicht über das Wachsen der rechtsorientierten Gruppen wundern. Wenn sogar die Justiz vor diesen Clans einknickt, dann fällt mir wirklich nichts mehr ein. Und dann ist es auch nur noch eine Frage der Zeit bis das auf die ganze Bundesrepublik überschwappt. Ich möchte hier keine Angst verbreiten und auch nicht Öl auf die Ausuferungen der rechten Bewegungen gießen, aber Angst macht mir beides.

Kommentare:

geistige_Schritte hat gesagt…

ich kann nur zu nicken was du schreibst dazu und es ist höchste Zeit da nach zu schauen und was verändern beevor es wieder zu spät ist und so was gibt es auch schon anderen Grossstädten.
Irgendwie geht da gewaltig was schief..
Lieben Gruss Elke

Brigitte hat gesagt…

Mir ist die Problematik bekannt und ich wundere mich schon sehr lange, was bei uns alles stillschweigend geduldet wird. Da bauen bestimmte Gruppen eigene Friedensrichter auf, welche dann in Deutschland ihr eigenes Recht sprechen. Man mag das kaum glauben. Aber das ist so.

Hier muss unsere Politik einschreiten und zwar ziemlich zügig. Wer hier lebt, muss sich nach den Gesetzen unseres Staates richten. Wer das nicht tun mag, der sollte heimwärts reisen. Sonst muss man sich wirklich nicht mehr über diverse Geschehnisse hier wundern.

Dir lieben Gruß, Brigitte

Anonym hat gesagt…

Salut Brigitte,
Da hilft auch keine Pegida, da muss der Rechtstaat mit rechtlichen Mitteln vorgehen und aufhören immer Schiss vor diesen Bärtigen zu haben. Im Osten werden laufend auch immer wieder Asylantenwohnungen abgefackelt. Da hilft auch keine Pegida. Das ist alles etwas kurz gesehen. Populisten reiten auf der Angst und wie sagte schon Fassbinder, der Filmemacher in einem Filmtitel: "Angst essen Seele auf".