Donnerstag, 16. Februar 2017

Babyrobben und ihre Eltern auf Helgoland

Vor ein paar Tagen hörte ich von einem Freund, dass er auf dem Weg nach Helgoland sei, um dort Babyrobben zu fotografieren. Und natürlich war ich richtig neugierig auf diese kleinen Heuler.

Der Fotograft heißt Christian Colista, ist ein bekannter Hochzeitsfotograf, aber er fotografiert nicht nur Hochzeiten, sondern auch alles andere und Tierfotos sind eine seiner Leidenschaften. Wer mehr von ihm sehen will, klickt auf den obigen Link. Ich finde die Fotos sind so schön geworden, kann mich gar nicht daran satt sehen.Dankeschön lieber Christian für die tollen Fotos.








Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Ja, das muss man bestätigen - sehr schöne und gekonnte Fotos. Am besten sind jene, welche nicht gestellt wirken.

Lieben Gruß, Brigitte

Jürgen hat gesagt…

Sehr schöne Fotos! Echt gelungen!

Christian Colista hat gesagt…

Vielen Dank für Dein Lob liebe Brigitte! Aber alle Fotos sind echt und nicht gestellt ;-) Liebe Grüße, Christian

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Ach wie süß ist das denn! Der Kleine auf dem vorletzten Bild lacht uns so schelmisch an, ich bin ganz entzückt. Und kann nicht verstehen, dass es Menschen gibt, die diese Tiere ihres Felles wegen grausam töten. Ich könnte niemals so einen Pelz tragen.
Liebe Grüße von Kerstin.

Georg hat gesagt…

Wooow,echt eine tolle Website und wunderschóene Fotos.

Grüße aus München