Freitag, 21. April 2017

Wie widerwärtig ist das denn?

Gerade im TV gehört, dass der Täter des BVB-Attentats dies aus reiner Geldgier gemacht hat. Er hatte gehofft, dass möglichst viele Spieler bei diesem Attentat sterben, so dass er mit den fallenden BVB-Aktien ein Vermögen machen könnte. Und genauso schlimm finde ich, dass bei Spiegel-Online z.B. genau erzählt wird, wie man mit so einem Vorhaben wieviel Geld machen kann. Da muss man sich doch nicht wundern, wenn so eine Tat eventuell Nachahmer findet.
Nun ist man wohl froh, dass es sich nicht um einen Terrorakt handelt, aber im Moment spielt die Welt wirklich verrückt. Bin gespannt, wie die Wahl in Frankreich ausgeht nach dem erneuten Terrorakt in Paris, den Marie Le Pen mal wieder für ihren Wahlkampf ausschlachtet. Auch das ist total widerwärtig und ich kann nicht nachvollziehen wie man so jemanden wählen kann. 

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Die Leute haben heute keine Skrupel mehr. Ein Menschenleben zählt nichts. Hauptsache viel Geld erbeutet, egal auf welche Art. Gut, dass das schief gegangen ist. Dass es beschrieben wurde, ist nicht unbedingt gut, aber manchmal ist es auch gut zu wissen, was alles geschehen kann.

Ja, vor der Wahl in Frankreich graut es mir auch!

Trotzdem, hab ein schönes Wochenende, Brigitte

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Brigitte,
wie krank muss ein Hirn sein? Auf solche Gedanken zukommen, dazu gehört schon was. Ich finde es auch nicht gut, dass man es haarklein im TV und in der Presse darlegt. Könnte in der Tat Ansporn für weitere Straftten sein.
Ein geruhsames Wochenende wünscht dir
Irmi