Sonntag, 22. Mai 2011

Mehr über die Geschichte von Thieles Garten

auf Wunsch von Elke hier der Link zur Geschichte des Gartens. Ich glaube, sie waren so etwas wie die ersten Aussteiger in Bremerhaven, die sich ihre eigene Welt dort schufen und mit Kraft durch Freude nichts im Sinn hatten. Ich habe jedenfalls nirgends einen Hinweis darauf gefunden.

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Danke für den Link. Der ist wirklich ausführlich und interessant. Aussteiger in der NS- Zeit? Da hatten sie wirklich Glück.
Lieben Gruß
Elke

Anonym hat gesagt…

Salut Brigitte,
die Plastiken sind so "Kraft durch Freude"-like, heute kommen sie einem etwas mehr als Waldi-Kunst vor, in Oslo gibt's einen ganzen Park mit diesen "perfekten" Körpern, durchtrainiert, eingefroren in der Bewegung. Mein Geschmack ist's nicht aber mit dem wunderschönen Naturambiente durchaus auszuhalten.