Samstag, 30. Juli 2011

Soviel zum Kreuzfahrtgeschäft der SPD .....

von Freunden habe ich diesen Artikel gemailt bekommen. Da soll mir nochmal einer erzählen, dass Frau Simonis den vollen normalen Preis für die Reise bezahlt hat. Und genau das ist es, was ich meine, die soziale Arbeiterpartei lässt die Puppen auf dem Schiff tanzen und im Luxus schwelgen.

Irgendwie passt das für mich nicht zusammen. Aber es wird wohl auch dieses Mal wieder "gute" Argumente dafür geben. 

Kommentare:

joe64 hat gesagt…

Denkste. Die bekommen alle Verguenstigen und garaniert noch alles umsonst. Denk an den Fliegerskandal, wo Politiker (ich nenn keinenn Namen)sich mit Bundeswehrflieger zu einem oder anderen Termin haben bringen lassen.
Schoen, dass Du sowas schriebst, so bin ich auch ueber Teich informiert ;-)

LG joe

Hermann hat gesagt…

Glaube mir, es gibt sie noch, die Politiker, die keine Vorteile in Anspruch nehmen. Frau Simonis ist für mich als Politikerin schon immer überflüssig gewesen. Es waren für Schleswig-Holstein meiner Meinung nach nicht die besten Jahren, als Frau Simonis dort MP war. Es gibt Menschen, die können ohne Rampenlicht nicht atmen. Und wenn es das Licht irgendeines Privatsenders ist..