Montag, 12. September 2011

Landleben

Der alte Teil des Hermann-Allmers-Hauses in Rechtenfleth war heute Ziel eines Ausflugs Heute am Tag des Denkmals war es den ganzen Tag  geöffnet und es fanden laufend Führungen statt. Ein interessanter Mann
dieser Hermann Allmers. Ein Künstler durch und durch. Dichter, Maler und Philosoph. Sein bekanntestes Gedicht ist wohl "Feldeinsamkeit", das von Brahms vertont wurde. Sein Haus ist ein Sammelsurium von Kunstgegenständen aus verschiedenen Epochen. Ein vielseitiger und interessanter Mann, dieser Hermann Allmers.



Kommentare:

ute42 hat gesagt…

Schön, dieses alte Haus. Diese Besichtigung hätte ich auch gerne gemacht.

Brigitte hat gesagt…

Da würde ich auch gern mal rein schauen. Sieht sehr einladend aus.
Danke dir ganz lieb für die Geburtstagsgrüße.
Tschüssi Brigitte

schöngeist for two hat gesagt…

das gefällt mir es sieht wirklich sehr schön aus..tolle Besichtigung..

Lieben Gruss Elke

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Im Norden diese Backsteinhäuser sehen immer so romantisch aus. Dazu noch Blümchen und Deko - wie im Urlaub.
Liebe Grüße von Kerstin.

Brigitte hat gesagt…

Ja, gestern - Tag des offenen Denkmals - wir waren im Schloß Wertingen, das war sehr hübsch.

An deinen Aufnahmen gefällt mir sehr, dass du die Details, die ja die Liebenswürdigkeit eines Gebäudes ausmachen, sehr gut eingefangen hast.

Schönen Abend, Brigitte