Donnerstag, 1. September 2011

Pepper der Feinschmecker , nicht zu glauben........

da gebe ich meinem Pepper ein paar kleine Stücke von meinem Brathähnchen ab. Wohlgemerkt ohne Haut und Knochen aus der Keule. Was tut er, er läßt es links liegen, guckt aber weiter begierlich auf mein Hähnchen, während ich es esse. Ich werfe ihm nun noch ein kleines Stück Brustfleisch vor die Füße und was tut er? Er frißt dieses genüsslich auf. Sollte es tatsächlich der Fall sein, dass Katzen diesen Unterschied schon am Schnuppern feststellen? Erst nachdem er dann merkte, dass er davon nichts mehr bekam, begnügte er sich langsam mit den anderen kleinen Stücken. Und was lernen wir daraus. Auch Katzen sind Feinschmecker von Natur aus, denn er hat es nicht von mir gelernt, weil er sonst nur Katzenfutter bekommt.

Kommentare:

GZi hat gesagt…

Oh Ja, sie wissen, was sie wollen :) Und klar können die Tiere krüsch sein - das beste ist gerade gut genug, oder?

Smilla hat gesagt…

und wie die wissen, was sie wollen... und wir sind ja bekanntlich nur ihr Personal...
bbbbb

ute42 hat gesagt…

Klar sind Katzen Feinchmecker. Jetzt weißt du ja, was du in Zukunft zu servieren hast :-)

Sherry hat gesagt…

Hihi, wie süß... Katzen wissen bescheid.

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Heißt es nicht auch, Katzen seien Feinschmecker?
Wirst wohl künftig zwei Broiler kaufen müssen :-)
Liebe Abendgrüße von Kerstin.

Bärbeli hat gesagt…

Na der Pepper hat eben einen guten Geschmack...
Und ein bisschen verwöhnen kann man ihn schon einmal... das geht doch!
Schließlich bereitet er Dir auch viel Freude, also lass ihn mal schlemmen.
LG

Brigitte hat gesagt…

Der Chef, der schaut Hähnchenfleisch nicht einmal mit dem Hinterteil an. Der rote Kater liebt es. Wahrscheinlich wartet der Chef auf Garnelen, oder so?