Dienstag, 6. Dezember 2011

Heute ist Nikolaustag ...

 und da kommt doch immer mal wieder die Frage, was ist denn eigentlich der Untschied zwischen dem Nikolaus und dem Weihnachtsmann, denn oft werden sie beide gleich dargestellt.

1.Den Heiligen Nikolaus hat es gegeben und der Weihnachtsmann ist ein Werbegag von Coca Cola.

Der heilige Nikolaus oder Nikolaus von Myra (* zwischen 270 und 286 in Patara; † 6. Dezember 326, 345 oder 351), in der katholischen Kirche auch Nikolaus von Bari, in der orthodoxen Kirche Nikolaus der Wundertäter genannt, wirkte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als Bischof von Myra in Kleinasien (heute Türkei).

http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus_von_Myra
 2. Der Weihnachtsmann ist eine Symbolfigur des weihnachtlichen Schenkens. Dargestellt wird er als freundlicher alter Mann mit langem weißem Bart, roter mit weißem Pelz besetzter Kutte, Geschenkesack und Rute. Die Darstellung des dicklichen Weihnachtsmanns mit dem rot-weißen Mantel gab es schon in den 1920er Jahren und wurde ab 1931 alljährlich von dem Unternehmen Coca Cola aufgenommen und für eine Werbekampagne zur Weihnachtszeit verwendet. Damit hat Coca Cola entscheidend zur weltweiten Verbreitung des Weihnachtsmanns beigetragen. Der Tradition nach bringt er den „braven“ Kindern an Heiligabend (bzw. in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember) Geschenke und den „bösen“ eine Rute. Er vereinigt somit Eigenschaften des gutmütigen Sankt Nikolaus und seines verurteilenden Knechtes (Ruprecht, Krampus, Schmutzli oder im Rheinland Hans Muff).

http://de.wikipedia.org/wiki/Weihnachtsmann 

Kommentare:

Smilla hat gesagt…

Coucou Brigitte
in der Schweiz kommt er heute Abend und besucht die Kinder. Er bringt vor allem Manderinli, Nüss und Lebkuchen. Brave Kinder lobt er und die anderen rügt er und fordert sie auf im nächsten Jahr lieb zu sein.... die ganz bösen Kinder, aber die gibt es ja nicht, steckt er in seinen Sack und nilmmt sie mit in den tiefen Wald... so ist das!
An Weihnachten kommt das Christkind.....
♥-liche Grüsse in deinen Tag Brigitte

juwi hat gesagt…

Hallo Brigitte,

wenn das die Kinder wüssten, das mit dem Weihnachtsmann ... - ich glaube, da brächen Welten zusammen. Und Coca-Cola müsste aufgrund eines weltweiten Boykotts des süßen, braunen Blubberwassers Insolvenz anmelden.

Gruß,
Jürgen

Anonym hat gesagt…

Hallo Brigitte,
...die Grabenkirche von Bischof Myra, in der Türkei habeschon besucht
Gruss Silke

schöngeist for two hat gesagt…

Liebe Brigitte,
wenn du möchtest schau doch mal auf meinenBlog drauf!
Intressant, ja coca Cola hätt ich nicht gedacht dass die da so beteiligt sind, natürlich mit diesem Laster der leuchtet aber nicht vom Weihnchtsmann verbreitung.
Lieben Nikolausgruss Elke

Brigitte hat gesagt…

Also, ich bevorzuge den Nikolaus, wenn überhaupt!

Schönen Abend, Brigitte

Anonym hat gesagt…

Salut Brigitte,
bei uns in Luxemburg kommt der Klés-chen (so ausgesprochen) es ist eine Verballhornung des St Nikolaus und bringt die Geschenke. Er bringt den "Houséker" mit, der die Ruten zwecks Züchtigung der Unfolgsamen dabei hat und auch einen Sack für die Bösen. Was er mit ihnen macht, habe ich mir als Kind nicht ausdenken wollen. Heute denke ich es wäre eine gute Idee, manchen Politiker da rein zu stecken.
Das Christkind war arm, sagte meine Mutter und deshalb konnte es nicht auch noch Geschenke verteilen. Der Kléschen hingegen sei ein reicher Bischof mit gutem Herz und daher die Geschenke. Ich habe das total logisch gefunden und liebte beide.