Sonntag, 12. Februar 2012

Annäherung klappt ....

Mimi erobert Peppers Kratzbaum und alles wird schärfstens beobachtet
Auch das andere Spielzeug wird erstmal begutachtet. Man beäugt sich und wartet ab
Und schon macht man es sich gemütlich, ob es dem anderen nun passt oder nicht.

Dass sich die beiden nicht richtig bekämpfen würden, das war mir schon klar, weil sie ja unten in der Wohnung meines Vaters auch schon oft zusammen waren. Nur hatte dort Mimi das Sagen und Pepper war nur der Besuch. Nun ist es halt Mimi, die zu Besuch ist und ich hatte nur Angst davor, dass sie nicht in Peppers Katzenklo geht oder vielleicht aus Protest sonst irgendwo hinpieselt und vielleicht auch meine relativ neuen Lederstühle zerkratzt, da sie unten auch den Fernsehsessel meiner Mutter ziemlich ramponiert hat. Aber bis auf einen kleinen Ausrutscher im Bad, wo Pepper sie wohl doch erst nicht auf's Klo gelassen hat, ist es bisher gut gelaufen. Aber es heißt weiter Daumen drücken. Ansonsten scheint sie sich hier auch ganz wohl zu fühlen.

Kommentare:

Smilla hat gesagt…

Die kennen sich ja schon! Hier geht es wie ich vermute um die Güteraufteilung!!
Ist bestimmt nicht einfach für Einzelkatzen plötzlich ein nicht selbst gewähltes Gspänli zu akzeptieren.
Wünsche dir einen gemütlichen Sonntag und den beiden Stubentigern viel Spass zusammen!
♥-lich Brigitte

schöngeist for two hat gesagt…

mir gefallen deine Fotos von dieser Annäherung und dein Bericht davon.. ist richtig spannend es mit zuerleben bei dir!
Schönen Sonnatg wünsche ich dir und deine Katzen!
Lieben Gruss Elke

Birgit hat gesagt…

Guten Morgen Brigitte,
na, da ist ja bei Dir was los. Aber mit dem Beschnuppern und Fauchen kenne ich auch - dabei haben wir keine Katzen - nur Vögel. Aber einer von denen kann Fauchen wie eine Schlange, wenn ihm einer von der anderen Fraktion zu nahe kommt.
Aber die Haupsache ist, es geht ihnen gut und sie können sich aus dem Wege gehen.
LG
Birgit

GZi hat gesagt…

Da drücke ich weiterhin feste die Daumen, dass es gut klappt! Und für deinen Vater alles Gute!

ute42 hat gesagt…

Ein wenig mißtrauisch schauen sie sich schon noch an. Nette Bilder.Aber das klappt schon.

Ina hat gesagt…

Liebe Brigitte,

erst einmal vielen vielen Dank für Deine so sehr lieben Worte (ich hab dazu auch etwas in meinem Kommentar geschrieben). Du findest immer wundervolle Worte. DANKE!!!!

Die Fotos von Euren Katzen sind ja super und der Text dazu lässt einen noch einmal hinschauen.
Ich wünsch Dir, dass die guten Möbel nicht ramponiert werden und Deinem Vati wünsche ich GUTE BESSERUNG!!!

Ich drück Dich lieb
Ina

Träumerle Kerstin hat gesagt…

Dann hast Du volle Beschäftigung. Ich wünsche viel Vergnügen mit dem Besuch und dass nicht zuviel Schaden entsteht.
Liebe Abendgrüße von Kerstin.

Brigitte hat gesagt…

Kleiner Ausrutscher im Bad - das geht!

Ansonsten sieht es wirklich so aus, als würden die Fronten erst mal noch geklärt. Aber, ich denke, das klappt!

Lieben Gruß, Brigitte

Waldameise hat gesagt…

Liebe Brigitte,

wie schön, von deinem vierbeinigen Gast zu lesen. Die Mimi scheint aber auch eine ganz Liebe zu sein. Für sie ist es ja sicher auch nicht einfach, aber die Beiden werden sich schon gut verstehen. Und mal ein kleine Rauferei gibt es auch bei unseren Katzen, und die leben von Geburt an zusammen.

Deine Fotos gefallen mir wieder sehr. Danke fürs Mitnehmen, liebe Brigitte.

Ganz liebe Grüße zu dir
von der Waldameise :)