Donnerstag, 7. Juni 2018

Man muß sich doch nicht wundern ......

wenn man heute in den Medien liest und hört, dass der vermutliche Mörder der 14jährigen schon vorher in der Unterkunft ein Mädchen vergewaltigt haben soll und auch sonst noch auffällig war, so dass sogar schon gegen ihn ermittelt wird. Warum sperrt man solche Leute nicht gleich ein und da meine ich nicht nur Ausländer mit, sondern auch Deutsche. Immer wieder hört man, dass Tatverdächtige, die schon vorher auffällig waren, in Deutschland frei herumlaufen können und wie in diesem Fall sogar aus Deutschland fliehen können. Und, was ich auch nicht verstehe ist, dass die Polizei nun öffentlich im TV sagt, dass es ein 13jähriger Flüchtling aus dem Heim des Geflohenen war, der die Verdächtigen bei der Polizei gemeldet hat. Dieser Junge ist doch aufgrund dieser Aussagen ziemlich leicht zu identifizieren und ob alle davon begeistert sind, dass er zur Polizei gegangen ist, weiß man nicht und versetzt ihn vielleicht in Schwierigkeiten. Es hätte doch gereicht, wenn man gesagt hätte, dass sich eine Person aus dem Heim gemeldet hat. Muss ich das verstehen? Denkt die Polizei auch mal vorher nach, was sie dem Jungen damit vielleicht antun könnte?

Keine Kommentare: