Donnerstag, 15. April 2021

Ich kriege so langsam die Krise ....

weil ich das Geschwafel der Politiker, sprich hauptsächlich der einzelnen Ministerpräsidenten über die nächsten Maßnahmen in der Pandemie nicht mehr hören kann. Da bemüht sich Angela Merkel, diese Herren endlich mal auf eine Linie zu bringen, aber da steht sie glaube ich auf verlorenen Fuß. Jeder weiß dieses oder jenes besser und die Infektionen steigen und steigen und die Zahl der Toten auch. Aber hauptsache, die Menschen fühlen sich nicht eingesperrt, weil es ja so eine große Freiheitsberaubung ist, wenn man sich nachts zwischen 21 und 5 Uhr morgens nicht auf der Straße bewegen kann. Ich finde das lächerlich. Für mich zählen einzig und allein die Aussagen der Mediziner, die am Rande ihrer Kräfte sind und uns täglich sagen, dass wir Gefahr laufen, auch noch eine vierte Welle zu bekommen, wenn wir es nicht endlich schaffen, die Inzidenzwerte überall runter zu bekommen. Und wenn ich dann höre, wie die alle hin und her und rauf und runter diskutieren, anstatt endlich geschlossen zu handeln.  

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Ich kann mich Dir hier anschließen. Gut geschrieben! Dein Blog gefällt mir und Du wirst mich hier sicherlich noch des Öfteren antreffen :-) In Bremen waren wir auch schon und uns hat es dort wahnsinnig gut gefallen.

Was Corona betrifft: ein ekelhaftes Rauf und Runter, Hin und Her...Gott herrje...ich bin es sowas von leid! Schulen auf, Schulen zu, Baumärkte auf, Baumärkte zu...ich denke, das begleitet uns noch eine ganze Weile. Corona ist etwas, das nicht mehr gänzlich verschwinden wird. Doch so langsam sollten wir lernen, vernünftig damit umzugehen und eine einheitliche Linie zu finden, statt dass Jeder nur sein Ding macht.

LG
Sandra

Cuxseefalke hat gesagt…

Hallo Brigitte,

die Ministerpräsidenten werden sich dieses Jahr niemals einig. Wir sind im Wahljahr. In mehrerren Bundesländern wird ein neuer Landtag gewählt, und es steht die Wahl zum Bundestag an. Jeder will für sich punkten um Wähler zu gewinnen.
Erwarte also nicht zuviel von der Politik.

Gruß Cuxseefalke

Mr. Frank hat gesagt…

Hello aus Palm Springs und Thunderbird Heights, Kalifornien. Sandra hat Recht, dass das Corona-Virus noch einige Zeit bei uns sein wird und nicht nur über Nacht verschwindet. Hier auch jeder weiß es besser und die infections und Toten leider steigen noch immer! Die USA haben heute einen neuen Rekord für die meisten neuen Todesfälle durch Coronaviren an einem einzigen Tag aufgestellt. Die neue tägliche Zahl der Todesopfer am 28. April erreichte 12.722 mit einem Anstieg von 1.736 Todesfällen. Diese Zahl markiert die meisten Todesfälle, die bisher an einem einzigen Tag verzeichnet wurden.

Neue Daten zeigten, dass soweit etwa 12% der Amerikaner haben die wichtige zweite Dosis verpasst. Erwähnenswert ist jedoch das ein Großteil der täglichen Datenerfassung ist aber nicht genau, da die Datenerfassung der CDC zu Impfungen stark behindert ist, da die (50) US-Bundesstaaten die Informationen weder sofort noch korrekt melden. Es ist auch schwer genau zu wissen, wie viele Menschen hier sich dafür entscheiden, sich nicht impfen zu lassen. Es wurde jedoch berichted, dass etwa 28% aller Amerikaner immer noch ein "Impfzögern" haben und eine beträchtliche Anzahl von Menschen aller Altersgruppen und Bevölkerungsgruppen behaupten, sie würden "Nein" sagen.

Einige Leute sagten, dass sie "lebensbedrohliche Reaktionen" auf den Impfstoff haben, über die die Medien nicht berichten, und daher keine Pläne haben, den Impfstoff zu erhalten, obwohl er jetzt weit verbreitet ist. Andere bemerkten: "Wir kennen die langfristigen Auswirkungen nicht. Wir wissen nicht, was es tun wird. Dann werden wir brauchen die (2) shots jedes Jahr?" Bis zum 1. April sind in den USA rund 7.000 vollständig geimpfte Menschen and Covid gestorben. Die CDC berichtete heute, dass in den USA soweit etwa 77-Millionen Menschen vollständig geimpft sind basierend auf einer Gesamtbevölkerung von 330 Millionen Amerikanern. Best...Frankie!

Mr. Frank hat gesagt…

Greetings from Palm Springs. Heute 38 degrees im Schatten. Das Geschwafel der Politiker und die Freiheitsberaubung! In der Tat haben viele von uns hier in Amerika eine Krise wegen des Gefühls über die politischen Handlungen mit der Pandemie. Mai 2021: Die Welt befindet sich seit fast anderthalb Jahren im Pandemiemodus. Das Virus breitet sich weiter aus. Intermittierende Sperren sind die neue Normalität. Ein zugelassener Impfstoff bietet anscheinend nicht mehr als 12 Monate Schutz? Schätzungsweise sind 250 Millionen Menschen weltweit infiziert und 1,75 Millionen sind tot. Die bisherige Realität hat auch bewiesen, dass selbst die höchsten Fallzahlen sind wahrscheinlich unterschätzt.

Ich mag Deine Aussage über die Herren endgültig mal auf eine Linie zu bringen, da wir hier in den USA mit unseren Politikern vor dem gleichen Dilemma stehen. Insbesondere keiner von ihnen beachtet oder unterstützt die sehr klaren Empfehlungen mit Beweisen von unserer Wissenschaftler, dass erfolgreiche nationwide Sperren oder landesweite Verhaltensänderungen die Verbreitung von COVID-19 bis zu 70% plus reduzieren kann. Ich unterstütze voll und ganz, dass wir die Kultur der Interaktion mit anderen Menschen even more ändern müssen, da unser Verhaltensweisen einen signifikanten Unterschied bei der Übertragung von COVID-19 bewirkt.

Aber es gibt weiterhin mehr schlechte Nachrichten. Unsere anhaltende Lockerung der Lockdows, die in den letzten 4-Monaten von vielen Staaten aufgehoben wurden, hat dazu geführt das die meisten Menschen sich veranlassen, dass die Pandemie endet. "Aber das ist nicht der Fall, glaube ich. Wir stehen vor einer längeren Strecke als jemals erwartet."

Die US-Prognosen dieser Woche für die Anzahl der neu gemeldeten COVID-19-Todesfälle sind wir immer eine Unsicherheit, aber in den nächsten 4 Wochen werden voraussichtlich 4.000 bis 6.000 neue Todesfälle in der Woche bis zum 22. Mai 2021 gemeldet werden. Dies wird die USA COVID-19-Zahl der Todesopfer nahe 620.000 geben. Auf der anderen Seite sprach Präsident Biden in seiner recent landesweiten Ansprache über die großen Erfolge, die wir unter seiner Leitung erlebt haben, und bezog zu seinem politischen Nutzen und zum Gesamterfolg auch diejenigen Personen ein, die nur ihren ersten Schuss von vaccine hatten.

Die wahre Wahrheit ist, dass wir Anfang Mai 2021 immer noch hier sitzen und nur mit etwa 30% der US-Bevölkerung die beide Schüsse erhalten haben. Natürlich gab es kein Gespräch darüber wie sich die Pandemie im Jahr 2021 und darüber hinaus auswirken könnte. Oder sein Missfallen mit vielen US-Bundesstaaten, die ihre Sperren bereits vor Monaten aufgehoben haben, oder im Weißen Haus, das niemals eine landesweite Sperrung aktiviert hat. Offensichtlich wäre es politisch nicht klug, dies zu tun!